facebook_pixel

1 Prozent

Wir spenden ein Prozent vom Jahresgewinn.

Im Jahr 2000 trafen sich hochrangige Vertreter von 189 Staaten zum bis dahin größten Gipfel der vereinten Nationen in New York. Das Ergebnis dieses Treffens war die so genannte Millenniums­erklärung. Sie legt dar wie die Staatengemeinschaft den zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts begegnen will.

Aus der Erklärung wurden später acht internationale Entwick­lungs­ziele abgeleitet, die Millenniumsentwicklungsziele („Millennium Development Goals“, MDGs):

  • MDG 1: den Anteil der Weltbevölkerung, der unter extremer Armut und Hunger leidet, halbieren
  • MDG 2: allen Kindern eine Grundschulausbildung ermöglichen
  • MDG 3: die Gleichstellung der Geschlechter fördern und die Rechte von Frauen stärken
  • MDG 4: die Kindersterblichkeit verringern
  • MDG 5: die Gesundheit der Mütter verbessern
  • MDG 6: HIV/AIDS, Malaria und andere übertragbare Krankheiten bekämpfen
  • MDG 7: den Schutz der Umwelt verbessern
  • MDG 8: eine weltweite Entwicklungspartnerschaft aufbauen

 

Die Erfüllung dieser Ziele ist sehr umfangreich und erfordert die Hilfe aller Menschen und Unternehmen der Erde. Deshalb haben wir uns entschieden jährlich 1 Prozent vom Nettogewinn an eine gemeinnützige Organisation oder ein Hilfsprojekt  zu Spenden.

 

Was wäre wenn Sie mitmachen?

Im Jahr 2009 beliefen sich die Einkommen von Unternehmen in Deutschland auf 591 Milliarden Euro.

Wenn alle deutschen Unternehmen nur ein Prozent davon spenden würden, stünden 5,91 Mrd. Euro für wohltätige Zwecke pro Jahr zur Verfügung. Damit könnten zum Beispiel über 16 Mio. 1-Jahres-Patenschaften für not leidende Kinder übernommen, tausende Brunnen oder Entsalzungsanlagen in wasserarmen Gebieten der Erde errichtet, Millionen dringend benötigter Medikament in Seuchenregionen eingesetzt oder  hunderttausende alternativer Energieversorgunsanlagen (Wind oder Sonne) in arme und schwer zugänglich Regionen aufgebaut werden.

 

Die Spende ging an:

http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/

 

 

 

 

visualtektur spendet 1% des Nettojahresgewinns | visualtektur. Newsroom

[…] 1 Prozent […]

Comments are closed